...Es begann mit der schwarzen Bank, dem Besuch der alten Dame und Coco Chanel. Die schwarze Bank stand vergessen vor dem leeren Laden. Beate G. verliebte sich in die Bank, kaufte sie; den Laden pachtete sie. Eines Tages kam eine alte Dame in den Laden. „Sie erinnerte mich an meine Großmutter, war kleiner und zarter, ein Großmütterchen“, sagt Beate G. Die alte Dame ging auf die Puppe zu, die überbordend mit schwarzen Kleidungsstücken dekoriert war. Sie sprach deutsch und englisch und französisch durcheinander. „Oh, Lady in Black. Wunderbar. Extraordinaire“...

 

mehr...